“In Zeiten des abnehmenden Lichts” – vom Buch zum Film und wieder zurück

Im Buch von Eugen Ruge wird der Fokus auf den Sohn gelegt, seine Krankheit in der Gegenwart von 2001, an der er bald sterben muß; im Film von Matti Geschonneck stehen die Eltern im Mittelpunkt des Geschehens, während der (Stief)Großvater in beiden Werken längst in der Vergangenheit zurückgeblieben ist. Alles dreht sich um den 90. Geburtstag von Wilhelm Powileit im Jahre 1989 und die Tatsache, daß der Enkel aus der DDR in den Westen abgehauen ist. Erinnerungen werden aufgearbeitet, während die DDR ihren letzten Seufzer abgibt. Gedanken zu einem hochgelobten Buch und einem Film, der hauptsächlich in Programmkinos läuft, wohl weil er die DDR einmal nicht als Vorlage für eine Komödie benutzt.

Evgenia Dodina & Sylvester Groth
Evgenia Dodina als Irina Umnitzer, Sylvester Groth als Kurt Umnitzer

Read more